Skip to main content Skip to page footer

Ausschreibung für Landmusikorte

Ab sofort können sich ländliche Orte mit besonderem musikalischen Engagement für die Auszeichnung bewerben

Besondere Ehre für besondere Orte: Die Ausschreibung für die Landmusikorte 2024 startet. Bis zu 13 Kommunen, eine in jedem Flächenland, werden für bereits laufende kreative Aktivitäten ausgezeichnet. Unter ihnen werden drei Bundespreisträger gekürt, die Preisgelder von 30.000, 20.000 und 10.000 € erhalten. Alle weiteren ausgezeichneten Landmusikorte erhalten 5.000 €. Die vergebenen Preisgelder fließen in kulturelle Projekte vor Ort. Eine unabhängige fachkundige Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Ulrike Liedtke, Vize-Präsidentin des Deutschen Musikrates, entscheidet über die Vergabe der Preise.

Dazu der Präsident des Deutschen Musikrates, Martin Maria Krüger: „'Landmusik-Landmusikort des Jahres' hat sich zu einer erfolgreichen Marke mit nachhaltiger Wirkung in den ausgezeichneten Orten entwickelt. Der Deutsche Musikrat freut sich, dass dieses wichtige Projekt mit bundesweiter Ausstrahlung auf vernetztes Musikleben im ländlichen Raum nunmehr im Zusammenwirken mit dem Amateurmusikfonds und dem ihn tragenden BMCO fortgesetzt werden kann.“

Vom 15. Januar bis zum 25. Februar 2024 können Kommunen und Landkreise im ländlichen Raum auf landmusik.org ihre Bewerbung einreichen. Die Fortsetzung des Förderprogramms Landmusik von 2021 und 2022 wird finanziert aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Amateurmusikfonds des Bundesmusikverbands Chor & Orchester e.V..

Nähere Informationen auf https://www.landmusik.org 

 

Kontakt:

Deutscher Musikrat gGmbH
Dr. Tilman Schlömp, Programmleitung Landmusik
landmusik(at)musikrat.de

Dr. Anke Steinbeck, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0228 – 2091 165, steinbeck(at)musikrat.de

 

Impressum:

Deutscher Musikrat gGmbH, Weberstr. 59, 53113 Bonn
Registergericht: Amtsgericht Bonn, Registernummer: HRB 12672
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 231157907

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
 

Landmusikort 2024 


Besondere Ehre für besondere Orte: Schon heute werden viele kreative Ideen im ländlichen Raum umgesetzt.
 
 

weitere Informationen

Projektförderung 2021/2022


Die Projektförderung Landmusik unterstützte Unternehmungen, die Musik im ländlichen Raum erlebbar machen.
 

 

weitere Informationen

Fortbildung 2021/2022


An vier Standorten wurden Fortbildungen im Rahmen des Landmusik-Programms zu diversen Themen angeboten.
 

weitere Informationen